Hintergrundbild hinter Content-Spalte

Advent, Advent...

...ein Lichtlein brennt.

Erst 1...

Das Diakonisches Werk Vogelsberg wünscht allen, einen schönen 1. Advent! 

 

Diakonisches Werk Vogelsberg bittet um Weihnachtsspende!

„Kein Mensch ist zu arm, um etwas geben zu können, und kein Mensch ist so reich, dass er nie etwas annehmen müsste“  (Little Sisters of St. Francis in Kenia)                                                                                                                                     
Das Diakonische Werk will auch für die Menschen präsent sein, die sich nicht auf diese Zeit freuen können, weil sie sich mit ganz anderen Themen beschäftigen und auseinandersetzten müssen.
Im Sinne der Weihnachtsbotschaft gilt es hier alle Menschen im Blick zu behalten und Unterstützung anzubieten.
 

Neben den bekannten Arbeitsgebieten wie z.B. Lebensberatung und Familienberatung wird insbesondere die Sozialberatung mit ihren Hilfestellungen in existentiellen Krisen, mit hoher Wahrscheinlichkeit ab Anfang 2023, wenn die ersten Nebenkostenabrechnungen 2022 eingehen, stark nachgefragt sein. Hier werden auch Menschen betroffen sein, die bisher gut ohne Unterstützungsleistungen auskamen.

 

Helfen Sie uns im Rahmen Ihrer Möglichkeiten dabei, bedürftige Menschen im Vogelsbergkreis unabhängig von Konfession, Nationalität und Alter zu unterstützen. Um unsere Arbeit und unsere Angebote vor Ort nachhaltig zu sichern, sind wir auf Ihre finanzielle Unterstützung angewiesen!

 

Das Diakonische Werk Vogelsberg ist ein gemeinnütziger Verband, deshalb können Spenden auch steuerlich geltend gemacht werden. Ab einer Spende von 50 Euro wird eine steuerlich abzugsfähige Zuwendungsbestätigung ausgestellt. Hierzu ist der Vermerk „Spendenquittung“   und die Mitteilung der Anschrift auf dem Überweisungsträger nötig. (Für Spenden bis 200 Euro ist ein Überweisungsbeleg der Bank als Spendennachweis für das Finanzamt ausreichend).

 

Die Kontodaten:

IBAN: DE61 5185 0079 0360 1443 56

BIC: HELADEF1FRI                                                                  

bei der Sparkasse Oberhessen.

 

Informationen zu Spenden und Verwendungszwecken und zur inhaltlichen Arbeit erläutert
Herr Fred Weissing, Diakonisches Werk Vogelsberg, Schlitzer Straße 2
in 36341 Lauterbach, Tel.-Nr. 06641-64669-12 oder fred.weissing@diakonie-vogelsberg.de.

 

 

Einen Job suchen - Sich bewerben

Jeden Dienstag von 14:00 - 16:00 Uhr

im Diakonischen Werk, Schlitzer Str. 2, Lauterbach (neben dem Bahnhof).

Für Flüchtlinge und Menschen mit Migrationshintergrund.

Um vorab Anmeldung wird gebeten,

Tel.: 06641-64669-0

 

Wir unterstützen Sie/Dich:

  • Bei der Jobsuche
  • Beim Schreiben und Überarbeiten von Bewerbungen (falls vorhanden, bitte USB-Stick mit Bewerbungsunterlagen mitbringen)
  • Beim Telefonieren mit Arbeitgebern
  • Beim Kontakt mit Ämtern

Wir begleiten zu Vorstellungsgesprächen

kostenlos und unverbindlich

 

 

Finanzielle Unterstützung für Schwangere Diakonisches Werk zahlt finanzielle Hilfe aus der Bundesstiftung und hilft bei Anträgen

Direkte wirtschaftliche Hilfen, z. B. Gelder aus der Bundesstiftung „Mutter und Kind – Schutz des ungeborenen Lebens“ und aus der Stiftung „Für das Leben“ der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau können beim Diakonischen Werk Vogelsberg beantragt werden. So kann jede schwangere Frau einen Antrag auf finanzielle Unterstützung bei der Anschaffung von notwendigem Bedarf für Schwangerschaft, Geburt und KDirekte wirtschaftliche Hilfen, z. B. Gelder aus der Bundesstiftung „Mutter und Kind – Schutz des ungeborenen Lebens“ und aus der Stiftung „Für das Leben“ der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau können beim Diakonischen Werk Vogelsberg beantragt werden. So kann jede schwangere Frau einen Antrag auf finanzielle Unterstützung bei der Anschaffung von notwendigem Bedarf für Schwangerschaft, Geburt und Kleinkindausstattung stellen. Diese Unterstützung ist an bestimmte Einkommensgrenzen gebunden, die abhängig von der Familiengröße und den Unterkunftskosten ist. Voraussetzung ist, dass der Antrag vor der Geburt gestellt wird. In der Schwangerenberatung informieren die Mitarbeitenden ebenfalls über Rechtsansprüche und beraten die werdende Mutter oder die werdenden Eltern in Fragen zu Veränderungen in Partnerschaft und Sexualität, zu Fragen rund um Schwangerschaft und Geburt. Auch helfen die Beraterinnen bei Anträgen auf finanzielle Unterstützung beim Amt für Soziale Sicherung, beim Jugendamt oder bei der Beantragung von Kinder- und Elterngeld. Die Beratungsstellen des Diakonischen Werkes Vogelsberg bieten darüber hinaus noch vielfältige Unterstützungsangebote für Schwangere und Familien. Persönliche Beratung ist nach Terminabsprache im Rahmen der 3-G Regelung möglich. Die Beratungsstelle des Diakonischen Werkes in Lauterbach, Schlitzer Str. 2, ist zu Terminvereinbarungen telefonisch montags bis freitags unter 06641 64669-0 zu erreichen, in Alsfeld, Altenburger Str. 33, montags bis freitags unter 06631 72031. Die Beratung ist kostenlos und vertraulich und kann von allen in Anspruch genommen werden. Die Angebote des Diakonischen Werks können auch unter folgender Homepage eingesehen werden: www.diakonie-vogelsberg.de.

 

 

 

- A +

Schriftgröße